Der Wechsel vom chaotischen Lager zur chaotischen Lagerhaltung – Teil 1

Der Unterschied zwischen einem chaotischen Lager und einer chaotischen Lagerhaltung? Der Lagerort ist bekannt!

Kennt Ihr das aus eurem Lager auch? Der Kollege im Lager weiß aus dem Kopf wo alles steht. Die Wawi sagt es ist auf Lager. Aber nur wooo? Dann kommt der Tag an dem der besagte Kollege Urlaub hat und die Vertretung oder man selbst muss ran. Sherlock Holmes ist dagegen nix! So ist es nun mehrmals passiert, dies war der endgültige Auslöser für uns doch auf JTL WMS zu gehen.

Unser Lager ist überschaubar, knapp 50m², 3 Regalreihen und knapp 100 verschiedene Artikel. Bisher empfand ich den Schritt auf WMS für uns als zu groß.

Also fingen wir mit beschrifteten Plätzen für die Produkte an, also Produktname / Nr. am Regal. Für den Pickvorgang war das gar nicht schlecht. Aber der Nachschub hakte doch recht schnell. Denn wenn diese Fächer nicht aufgefüllt werden, muss man doch im Nachschub wühlen gehen.

Denn der Nachschub steht Masterkarton weise im Regal. Ich denke Ihr wisst aus Erfahrung selbst, wie viel auf diesen Kartons steht. 🙂 Aber auch dafür hatten wir eine Lösung und erstellen A4 Artikeletiketten für die Masterkartons. Nur müsste man diese auch konsequent auf alles anbringen, auch hier lässt es nicht jeder Karton zu. Hmmm auch nicht optimal.

Dann kam der nächste negative Fall. Produkte in verschiedenen Varianten, aber vom Hersteller mit der gleichen EAN bedruckt. GRRR! Diese lagen natürlich nebeneinander im Regal. Der ungeübte Mitarbeiter erkennt nicht unbedingt den Unterschied zwischen satiniert und poliert, bei gleicher Verpackung. Natürlich hätte hier ein Artikeletikett bei sauberer WE Kontrolle auch geholfen.

Vom neu dazu erhaltenen Palettenlager haben wir natürlich noch gar nicht gesprochen 🙂

Wenn nicht jetzt, wann sonst auf WMS? Glücklicherweise ist JTL WMS für den ersten Benutzer kostenfrei. WOHOOO! Bei nur einem Packtisch passt das für uns perfekt. So macht der Einstieg Spaß!
Da ich eh ein technisches Spielkind bin, liebe ich es Probleme mit Technik zu erschlagen.

JTL WMS könnte auch Mobile unterstützen….? Brauchen wir das? Es kostet 49€/Monat.
Wir haben uns erstmal dagegen entschieden. Natürlich ist uns bewusst, dass wenn man mit Papier picken geht, immernoch Fehler möglich sind. Niemals nach dem Produkt greifen, nur weil man es auf dem Weg schon woanders sieht. Nur von dort was einem die Packliste sagt.

Dies ist nun unser Plan, ich werde euch auf dem aktuellen Stand über unsere Umbauten halten.

Gestartet haben wir bereits mit der passenden Hardware, Touchscreen und auch gleich ein neuer PC, da der alte etwas schwach wurde. Mehr dazu im nächsten Post

Mehr Infos zu JTL WMS findet ihr hier: https://www.jtl-software.de/Lagerverwaltung-JTL-WMS

Die anderen Teile dieser Reihe: